top of page
  • AutorenbildDie Bootsoma

Windsbräute im Buch


Wellen branden ans felsige Ufer
Stürmisches Meer

Literarische Stürme haben es der Bootsoma angetan. Wo Stürme wehen, ist die Windsbraut nicht weit (hier entlang zum Blogbeitrag mit Windsbraut-Bild: Literarische Stürme). Und weil die Bootsoma eine Bücher-Bootsoma ist, hat sie sich riesig gefreut, neulich auf der Leipziger Buchmesse ein wunderschönes Windsbraut-Buch in Händen halten zu dürfen. Das Buch passte leider nicht in die Messetasche, aber die Postkarte durfte sofort mitreisen.

Wie es dazu kam, dass Fotografin und Seglerin Verena Brüning mit einer Frauencrew den Atlantik überquerte und einen wunderschönen Bildband zu der Schiffspassage veröffentlichte, erfahrt ihr im Floatmagazin: Einmal Windsbraut sein.


Um eine andere Art von Windsbraut geht es in einem Buch aus der Edition Nautilus. Die Windsbraut von Leonora Carrington erschien bereits 2009, entging aber bisher der Bootsoma'schen Aufmerksamkeit. Das darf sich ändern, sie freut sich darauf, die surrealistischen Geschichten der ungewöhnlichen britisch-mexikanischen Autorin Leonora Carrington zu lesen, der Titel wandert auf die Lesewunschliste.


Die Bootsoma hat endlich verstanden: Es lohnt sich, Augen und Ohren offenhalten. Es gibt sie wirklich, die literarischen Stürme von Autorinnen und die lesens- und sehenswerten Windsbräute ungewöhnlicher Frauen.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page