• Die Bootsoma

Das Lesekind


"Das ist ja wohl die Höhe! Sie hat doch uns zum Vorlesen." "Wozu braucht sie ein Lesekind?"

Ela und Snoopy werden immer lauter, aber sie sind sich ausnahmsweise völlig einig in ihrem Ärger über die Bootsoma.

"Sie braucht uns nicht mehr." Wolke lässt den Kopf hängen.


Die Bootsoma braucht heute viel Geduld, um ihren drei allerliebsten Begleitern zu erklären, worum es geht. Dabei muss sie noch ein paar Tränen trocknen. Aber dann ist alles gut!


Weißt du denn, was ein Lesekind ist? Nein? Dann lass es dir erklären.

Du weißt, dass Omas dafür bekannt sind, dass sie ihren Enkelkindern vorlesen. Sie sind also Vorlese-Omas.

Etwas verwirrender wird es, wenn du bedenkst, dass Omas im Allgemeinen und die Bootsoma im Besonderen auch Lese-Omas sind. Das bedeutet, dass sie schrecklich gerne Bücher lesen. Oma ist genau genommen nur ein anderes Wort für Bücherwurm oder Leseratte, fällt der Bootsoma gerade auf.


Jetzt kannst du dir denken, was ein Lesekind ist: Ein Lesekind liest. Punkt. Aber das ist natürlich nicht alles. Denn das Lesekind, über das sich Ela, Wolke und Snoopy ärgern, liest vor. Und zwar der Bootsoma.

Das Lesekind für die Bootsoma ist nämlich ein ganz besonderes Kind. Das haben jetzt auch die drei Bordgenossen verstanden, weil sie dem Lesekind beim Vorlesen zuhören durften.


Das Gute ist nämlich, dass die Bootsoma gar nicht von Bord gehen muss, um sich mit dem Lesekind zu treffen. Dafür nämlich gibt es Mentor digital, ein wunderbares Projekt, das das Lesen fördert. Und allen Beteiligten Spaß macht. :)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schildkröten